Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Neue Spur für den Bergisel

 

Das patentierte Spurensystem der Peter Riedel GmbH wird in Zukunft auch die Bergiselschanze in Innsbruck zieren. Im Juli bekam die Firma die Zusage, aktuell ist die Fertigung abgeschlossen und die Module des Spursystems wurden bereits letzte Woche an den Bergisel geliefert und stehen bereits für die Installation am Absprung bereit. Die Fertigstellung ist für Mitte Oktober geplant.

„Als Stützpunkt und traditioneller Standort der Vierschanzentournee spielt Innsbruck für uns im ÖSV eine bedeutende Rolle. In Vorbereitung auf Großereignisse ist es wichtig, hier ordentliche Trainingsbedingungen und eine neue, hochwertige Spur zu haben", erklärt der Cheftrainer der ÖSV-Adler, Heinz Kuttin.

Peter Riedel wird genau das liefern, wie er selbst sagt: „Die Vierschanzentournee ist das Highlight des Winters für das Skispringen. Hier muss im Gegensatz zu anderen Großereignissen jedes Jahr aufs Neue – egal unter welchen Bedingungen – eine hervorragende und faire Spur geschaffen werden. Wir arbeiten schon sehr lange und sehr gut mit dem ÖSV zusammen, daher freue ich mich umso mehr, dass wir nun gemeinsam ein weiteres schönes und wichtiges Projekt anpacken!"

 

Vierschanzentournee Innsbruck 2019

3.1.2019: Qualifikation

4.1.2019: Wettkampf

Join us!

 


 

Panoramatour

Erleben Sie imposante Eindrücke - Panoramabilder vom Bergiselspringen 2011.

 

pano3