Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Neue Spur für den Bergisel

 

Das patentierte Spurensystem der Peter Riedel GmbH wird in Zukunft auch die Bergiselschanze in Innsbruck zieren. Im Juli bekam die Firma die Zusage, aktuell ist die Fertigung abgeschlossen und die Module des Spursystems wurden bereits letzte Woche an den Bergisel geliefert und stehen bereits für die Installation am Absprung bereit. Die Fertigstellung ist für Mitte Oktober geplant.

„Als Stützpunkt und traditioneller Standort der Vierschanzentournee spielt Innsbruck für uns im ÖSV eine bedeutende Rolle. In Vorbereitung auf Großereignisse ist es wichtig, hier ordentliche Trainingsbedingungen und eine neue, hochwertige Spur zu haben", erklärt der Cheftrainer der ÖSV-Adler, Heinz Kuttin.

Peter Riedel wird genau das liefern, wie er selbst sagt: „Die Vierschanzentournee ist das Highlight des Winters für das Skispringen. Hier muss im Gegensatz zu anderen Großereignissen jedes Jahr aufs Neue – egal unter welchen Bedingungen – eine hervorragende und faire Spur geschaffen werden. Wir arbeiten schon sehr lange und sehr gut mit dem ÖSV zusammen, daher freue ich mich umso mehr, dass wir nun gemeinsam ein weiteres schönes und wichtiges Projekt anpacken!"

 
Holen wir Olympia heim!

 
Das war das Bergiselspringen 2017

Was für ein dramatisches Springen durften die knapp 20.000 Zuschauer gestern in Innsbruck erleben!?

 

Auf Grund des wechselnden Windes konnte in diesem Jahr leider nur ein Wertungsdurchgang im legendären Bergisel durchgeführt werden und diesen gewann Daniel Andre Tande mit einem sensationellen Sprung auf 128,5m. Zweiter wurde sein Landsmann Robert Johansson, gefolgt von Evgeniy Klimov.

 

Damit übernimmt Tande die Gesamtführung in der Vierschanzentournee, knapp vor Kamil Stoch, der vierter wurde. Stefan Kraft fiel geschwächt auf Grund von Krankheit und vom Wind nicht begünstigt auf den dritten Tourneegesamtrang zurück.

 

Heute und morgen geht es nun zum großen Finale nach Bischofshofen!

 
Stefan Kraft gewinnt die Qualifikation

 

Eine spannende Qualifikation liegt hinter uns!

 

Bei traumhaftem Wetter und perfekten Bedingungen verfolgten einige Tausend Zuschauer die heutige Qualifikation für das legendäre Bergiselspringen im Rahmen der 65. Vierschanzentournee.

 

In einem hochklassigen Springen setzte sich schlussendlich der momentan in der Tournee Gesamtwertung an Platz zwei liegende Stefan Kraft, vor Maciej Kot und Piotr Zyla durch. Es ist also alles angerichtet für ein spektakuläres Bergiselspringen!

 
Häufige Fragen Vierschanzentournee

* Kinder bis 5 Jahren haben freien Zutritt und benötigen kein eigenes Ticket.

* Studenten und behinderte Personen (außer Rollstuhlfahrer) erhalten keine Ermäßigung.

* Im Stadionbereich gibt es nur Stehplätze.

* VIP-Karten können Sie ausschließlich über den ÖSV beziehen.

 

Vierschanzentournee Innsbruck 2018

3.1.2018: Qualifikation

4.1.2018: Wettkampf

Join us!

 


 

Panoramatour

Erleben Sie imposante Eindrücke - Panoramabilder vom Bergiselspringen 2011.

 

pano3

Joomla extensions by Siteground Hosting