Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Kamil Stoch holt den Grandslam

Die Vierschanzentournee ist vorbei und sie ist um ein historisches Kapitel reicher!

 

Der Pole Kamil Stoch schaffte es nämlich nicht nur den Titel des Vierschanzentourneesiegers zu verteidigen, ihm gelang, was zuvor nur einem anderen Menschen bisher gelang. Er gewann alle vier Springen der Vierschanzentournee - Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen!! Nur Sven Hannawald war dieses Kunststück bisher - bei der Tournee 2001/2002 - geglückt.

 

Auch er war es der nach Stochs letztem Sprung im Auslauf der Paul-Ausserleitner-Schanze in Bischofshofen zu den ersten Gratulanten gehörte. Die Skisprungwelt verneigt sich vor "King Kamil". Gratulation!

 

 
Das Bergiselspringen 2018

Und wieder geht ein Vierschanzentourneespringen am Bergisel zu Ende! Mit einem absolut würdigen Sieger und noch unglaublicheren Skisprungfans.

 

Auch wenn der Wind keine Probleme bereitete, so war der ausgiebige Regen für die Zuschauer ein echter Härtetest. Doch nicht nur, dass über 16.000 Zuschauer unter der Woche bei diesem Wetter ins Stadion gefunden hatten, sie feuerten die Springer, wie sonst auch, lautstark mit Tröten und Fahnen an! Ein großes Dankeschön an alle Fans im Stadion, die dem Bergiselspringen wieder einmal die unvergleichliche Atmosphäre und Stimmung lieferten, für die das Vierschanzentourneespringen in Innsbruck bekannt ist!!

 

Und auch sportlich war einiges geboten. Vorjahres Sieger Daniel-Andre Tande musste sich nur vom diesjährigen Tournee-Dominator Kamil Stoch geschlagen geben. Dritter wurde Andreas Wellinger. Ein spannender Wettkampf sorgte für das bunte Podium am Ende des Tages.

 

Zum Schock aller im Stadion stürzte Mit-Tourneefavorit und ehemaliger Bergiselsieger Richard Freitag im ersten Durchgang bei der Landung, mit überkreuzten Ski. Wir freuen uns aber schon auf deinen erneuten Angriff im nächsten Jahr und wünschen dir gute Besserung!

 

In diesem Sinne blicken wir bereits erwartungsvoll Richtung 67. Vierschanzentournee.

 

 

 
Kostenlos mit der ÖBB zum Bergiselspringen

 

 

Nutzen Sie das Spezial-Angebot der ÖBB und reisen Sie am Wettkampftag, Donnerstag 04.01.2018, stress- und staufrei mit den ÖBB zum Bergiselspringen! Mit einer gültigen Eintrittskarte für  das Skispringen können Sie am 04. Jänner 2018 kostenlos mit der Bahn nach Innsbruck und wieder nach Hause reisen!

 

Mehr Infos dazu unter: Mit der ÖBB zum Bergiselspringen

 

 


 
So habt ihr die Bergiselschanze noch nie gesehen!!

-- ZUM VIDEO --

 

 
Vorverkauf der Einzeltickets hat begonnen!!!

 

Das Bergiselspringen gehört sicherlich zu den spektakulärsten Springen im Weltcupkalender. Sei dabei, wenn 25.000 Menschen, den Bergisel in einen Hexenkessel verwandeln und die Springer auf Weiten von knapp 140m hinuntertragen.

 

Seit 1. September ist bereits möglich die neuen Kombitickets für Qualifikation und Bewerb zu erstehen (ab €24).

 

Ab heute kann man sich nun auch die Einzeltickets sichern, die für Erwachsene bei der Qualifikation bereits bei €10, für den Wettkampf bereits bei €17 beginnen!!

 

Also gleich das Ticket für das legendäre Vierschanzentourneespringen in Innsbruck sichern!

 
Neue Spur für den Bergisel

 

Das patentierte Spurensystem der Peter Riedel GmbH wird in Zukunft auch die Bergiselschanze in Innsbruck zieren. Im Juli bekam die Firma die Zusage, aktuell ist die Fertigung abgeschlossen und die Module des Spursystems wurden bereits letzte Woche an den Bergisel geliefert und stehen bereits für die Installation am Absprung bereit. Die Fertigstellung ist für Mitte Oktober geplant.

„Als Stützpunkt und traditioneller Standort der Vierschanzentournee spielt Innsbruck für uns im ÖSV eine bedeutende Rolle. In Vorbereitung auf Großereignisse ist es wichtig, hier ordentliche Trainingsbedingungen und eine neue, hochwertige Spur zu haben", erklärt der Cheftrainer der ÖSV-Adler, Heinz Kuttin.

Peter Riedel wird genau das liefern, wie er selbst sagt: „Die Vierschanzentournee ist das Highlight des Winters für das Skispringen. Hier muss im Gegensatz zu anderen Großereignissen jedes Jahr aufs Neue – egal unter welchen Bedingungen – eine hervorragende und faire Spur geschaffen werden. Wir arbeiten schon sehr lange und sehr gut mit dem ÖSV zusammen, daher freue ich mich umso mehr, dass wir nun gemeinsam ein weiteres schönes und wichtiges Projekt anpacken!"

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2

Vierschanzentournee Innsbruck 2018

3.1.2018: Qualifikation

4.1.2018: Wettkampf

Join us!

 


 

Panoramatour

Erleben Sie imposante Eindrücke - Panoramabilder vom Bergiselspringen 2011.

 

pano3

Joomla extensions by Siteground Hosting